Allgemeine Geschäftsbedingungen



 §1 Geltungsbereich 

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller elektronischen und schriftlichen Verträge mit NOLDEN consulting and services, Inhaber Thomas Nolden, Morsestraße 1, 40215 Düsseldorf.

Sie gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit unseren Kunden. Die AGB werden vom Kunden automatisch durch die Auftragserteilung anerkannt. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Abweichende Bedingungen des Kunden, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch selbst im Falle der Lieferung nicht Vertragsbestandteil. Der Auftraggeber verzichtet auf eigene Vertragsbedingungen. 

Änderungen dieser Geschäftsbedingungen, die von NOLDEN consulting and services vorgenommen wurden, werden dem Auftraggeber schriftlich bekannt begeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Auftraggeber nicht innerhalb von 2 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen diesen schriftlich widerspricht.

Es gilt die jeweils neueste Version der AGB, die bei Auftragsabschluss unter www.nolden-online.de zur Verfügung steht und veröffentlicht ist. 

Alle Aufträge werden zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen ausgeführt. 

Die nachstehenden Vertrags-, Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Dienstleistungen, durch Auftragserteilung an uns in vollem Umfang, als vom Auftraggeber anerkannt.

 

 

§2 Vertragsgegenstand

Die Vertragsparteien vereinbaren die Zusammenarbeit gemäß der individualvertraglichen Vereinbarung.

 

 

§3 Leistungsumfang

Die von NOLDEN consulting and services zu erbringenden Leistungen umfassen in der Regel die detailliert aufgelisteten Aufgaben gemäß der individualvertraglichen Vereinbarung.

NOLDEN consulting and services wird den Auftraggeber in periodischen Abständen über das Ergebnis ihrer Tätigkeit in Kenntnis setzen.

Ist NOLDEN consulting and services die vertraglich geschuldete Erbringung eines Auftrags tatsächlich nicht möglich, so hat sie den Auftraggeber unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen.

Der Auftraggeber stellt NOLDEN consulting and services sämtliche für die ordnungsgemäße Ausführung ihrer Tätigkeit erforderlichen Unterlagen und Informationen zur Verfügung.

NOLDEN consulting and services ist berechtigt, sich zur Erfüllung der von ihr geschuldeten Leistungen der Hilfe Dritter zu bedienen. 

Zu Testzwecken gelieferte Produkte (Hardware, Software, Datenträger, Unterlagen etc.) bleiben Eigentum von NOLDEN consulting and services. Der Kunde kann hieraus keinerlei Ansprüche herleiten. Farbmuster, Reproduktions-vorlagen oder aus sonstigen Gründen übergebene Gegenstände werden, wenn nicht anders vereinbart, vom Auftraggeber gegen Beschädigung, Verlust und Diebstahl versichert. Wir haften nur im Rahmen der normalen Haftpflicht- Versicherungsbedingungen. Weitere Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Installation, Schulung und Beratung, Services
Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Installation gelieferter Software bzw. Artikel selbst verantwortlich. Sowohl die Installation durch NOLDEN consulting and services als auch Schulung und Einweisung des Kunden oder seiner Bedienungskräfte in die Bedienung der gelieferten Artikel stellen den Kunden nicht von seiner Haftung frei. 

Für etwaige Schäden die durch Softwareinstallationen an den Kunden-EDV-Systemen entstehen haftet NOLDEN consulting and services nicht, vielmehr muss der Kunde den festen Auftrag zur Installation erteilen und die Haftung übernehmen. Ein aktuelles Daten- und Programmbackup durch den Kunden muss vorliegen!

Natürlich legen wir sehr großen Wert auf Viren- und Trojanerfreiheit von Daten und gehen sehr sorgsam und fachkompetent mit den sensiblen Kundendaten um, dennoch ist ein vollständiger Schutz vor Beschädigung und/oder Verlust niemals möglich. Aus diesem Grund ist der Kunde verpflichtet ein aktuelles Sicherheitsbackup seiner Daten stets vor einer eventuellen Softwareinstallation durch NOLDEN consulting and services zu erstellen oder zu besitzen. 

Sofern NOLDEN consulting and services Schulungs-, Beratungs- oder Installationsleistungen erbringt, hat der Kunde dafür zu sorgen, dass die erforderlichen kundenseitigen Voraussetzungen erfüllt sind, insbesondere die erforderlichen Räumlichkeiten und Infrastruktur, Unterlagen und Personal bereitgestellt sind. Erfüllt der Kunde seine Mitwirkungspflichten nicht ordnungsgemäß, so verlängern sich die vertraglich vereinbarten Ausführungsfristen von NOLDEN consulting and services angemessen. 

NOLDEN consulting and services kann den durch die Verzögerung verursachten Mehraufwand insbesondere für die verlängerte Bereitstellung des eigenen Personals oder der eigenen Sachmittel in Rechnung stellen. Ansprüche von NOLDEN consulting and services aus § 643 BGB bleiben unberührt. 

Auskünfte bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Internet-Content
Die nachfolgenden Abschnitte der Geschäftsbedingungen regeln die Nutzung von www.nolden-online.de und gelten für alle enthaltenen Produkte und Dienstleistungen, sowie digitalen Inhalten (nachfolgend "Content" genannt), welche entgeltlich und unentgeltlich bereitgestellt werden. Mit dem Download von Content kommt ein Vertrag zwischen NOLDEN consulting and services (nachfolgend "Anbieter" genannt) und dem Nutzer des Service (nachfolgend "Nutzer" genannt) zustande. Ein Rechtsanspruch auf ständige Verfügbarkeit und Richtigkeit der Inhalte besteht nicht. 

Ob der Download entgeltlich oder unentgeltlich ist, ist in der Beschreibung der jeweiligen Vorlage ersichtlich. Die Auswahl, Download und Verwendung einer Vorlage geschieht auf Veranlassung und in alleiniger Verantwortung des Nutzers. Für Schäden oder Probleme die durch den Download von Content beim Nutzer entstehen können, haftet NOLDEN consulting and services in keiner Weise. 

Der Nutzer hat das Downloadmaterial auf Funktionstüchtigkeit und auf Viren oder Vergleichbares zu prüfen. Trotz höchster Sorgfalt durch uns, ist eine Schädigung durch Computerviren oder Trojaner im Internet niemals ausgeschlossen. Die Haftung geht zu Lasten des Nutzers. 

Der Anbieter vermittelt eigenen Content und durch Partner zur Verfügung gestellten Content (auch Download-Links). Eine Haftung oder Reklamation wegen inhaltlicher Mängel ist ausgeschlossen. Trotz regelmäßiger Aktualisierung und Sorgfalt des Anbieters, empfehlen wir eine zeitnahe Verwendung des Contents in der jeweils aktuellen Version, aufgrund von möglichen Änderungen der Systeme. Die Auswahl und die Verwendung des Contents erfolgt in alleiniger Verantwortung des Nutzers. Der Anbieter behält sich alle Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Bearbeitungs- und Verwertungsrechte des Contents auf www.nolden-online.de vor. Der Nutzer ist nur berechtigt, den Content für den eigenen Gebrauch zu verwenden. Der Nutzer ist nicht berechtigt, Content gewerblich oder privat zu vervielfältigen oder anderweitig Dritten zur Verwertung zur Verfügung zu stellen oder weiter zu verkaufen.



 

§4 Zustandekommen des Vertrages, Angebote, Auftragserteilung, Bestellung

Der Kunde kann uns Aufträge in allen ihm genehmen Formen erteilen, also auch in elektronischer Form. Ebenso nehmen wir formlose Aufträge entgegen. Sollten sich daraus Probleme ergeben, können wir dafür allerdings nicht haften. Wir übernehmen keine Haftung für jeglichen Verwendungszweck, den der Auftraggeber verfolgt, noch dafür, dass es sich bei dem Auftraggeber tatsächlich um die erwähnte Person handelt.

In der Regel kommt ein Vertrag durch Übermittlung des unterschriebenen Vertrags und/ oder einer Auftragsbestätigung über die Erbringung von Dienstleistungen auf dem Postweg, per Fax oder per E‐Mail zustande.

Der Gegenstand des Vertrages bzw. die genaue Aufgabenbezeichnung ist in der individualvertraglichen Vereinbarung enthalten.

Angebote von NOLDEN consulting and services sind – insbesondere hinsichtlich der Preise, Menge, Lieferfrist, Liefermöglichkeiten und Nebenleistungen stets unverbindlich. Ein verbindliches Angebot von NOLDEN consulting and services ist für vier Wochen ab Erstellungsdatum bindend. Wird dieses Angebot nicht innerhalb dieser Zeit angenommen, so kann die darin angegebene Vergütung variieren.

Angaben über die Lieferfrist verstehen sich als voraussichtliche Lieferzeiten. 

Die ausdrückliche Zusicherung von Eigenschaften bedarf der schriftlichen Bestätigung durch NOLDEN consulting and services. Der Umfang der von NOLDEN consulting and services zu erbringenden Leistungen wird allein durch schriftlichen Verträge bindend festgelegt. NOLDEN consulting and services behält sich durch die Berücksichtigung zwingender, durch rechtliche oder technische Normen oder Änderungen bedingte Abweichungen von den Angebotsunterlagen bzw. von der Auftragsbestätigung vor. Soweit sich die Vertragspartner per elektronischer Post (E-Mail) verständigen, erkennen sie die unbeschränkte Wirksamkeit, der auf diesem Wege übermittelten, Willenserklärungen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen an. In der E-Mail dürfen die gewöhnlichen Angaben nicht unterdrückt oder durch Anonymisierung umgangen werden; d. h., sie muss den Namen und die E-Mail-Adresse des Absenders, den Zeitpunkt der Absendung (Datum und Uhrzeit) sowie eine Wiedergabe des Namens sowie der Kontaktdaten des Absenders als Abschluss der Nachricht enthalten. Eine im Rahmen dieser Bestimmung zugegangene E-Mail gilt vorbehaltlich eines Gegenbeweises als vom anderen Partner stammend. Für unverschlüsselt im Internet übermittelte Daten ist eine Vertraulichkeit nicht gewährleistet. 

Unsere Erzeugnisse sind vor der Weiterverarbeitung (Arbeiten von grafischen Betrieben, Druckereien, Buchbindereien, Fotolabors, Veröffentlichungen, Publizierungen im Internet, etc.) auf Richtigkeit zu prüfen, da für Folgeschäden keine Haftung übernommen wird.

 

 

§5 Lieferfristen, Lieferverzug

Lieferfristen können nur Richtzeiten bzw. voraussichtliche Termine sein, die nach bestem Wissen und Gewissen angegeben werden. Vereinbarte oder vom Besteller gewünschte Liefertermine werden nach Möglichkeit eingehalten. Auf Grund der vielfältigen Möglichkeiten für Verzögerungen sind Lieferzeiten unverbindlich. Die Vereinbarung von verbindlichen Lieferterminen bedarf der Schriftform, wenn der Auftrag vom Kunden schriftlich erteilt wurde. Treten nach Vertragsabschluss Ereignisse wie höhere Gewalt ein und war der Eintritt dieser Ereignisse für uns unvorhersehbar, unvermeidbar und außergewöhnlich und trifft uns an deren Eintritt kein Verschulden, so verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung, soweit diese vier Wochen nicht überschreitet und die Verlängerung dem Kunden zumutbar ist. 

Wenn die Lieferfrist unangemessen lange überschritten worden ist, und wir eine uns schriftlich mitgeteilte, angemessene Nachfrist nachweislich nicht einhalten konnten, ist der Kunde zum Rücktritt aus dem Vertrag selbstverständlich berechtigt. 

Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Wunsch und Gefahr des Kunden. Die Rücksendung uns überlassener Vorlagen und Datenträger erfolgt, wenn nicht ausdrücklich anders gewünscht, mit gewöhnlicher Post. Eilaufträge werden mit einem angemessenen Eilzuschlag berechnet. Sendungen werden von uns sorgfältig verpackt, so dass bei normaler Behandlung durch den Transportträger eine Beschädigung ausgeschlossen ist. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers, auch wenn die Versandkosten von uns getragen werden. Eine Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des Auftraggebers. Rücktritt von der Bestellung und Schadensersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung sind für den Auftraggeber ausgeschlossen.

 


 §6 Störungen, Mängel und Gewährleistung, Urheberrecht

Wir übernehmen keine Haftung für jegliche Schäden, die durch Netzwerk- und Serverfehler, Leitungs- und Übertragungs-störungen, Computerviren oder Störung des Postweges entstanden sind. Für die endgültige und abschließende Überprüfung sämtlicher übertragener bzw. versandter Daten ist der Kunde zuständig. Bezüglich des Bestehens von Schutzrechten Dritter (Urheberrechte etc.) sind wir auf Erklärungen des Kunden angewiesen. Der Kunde verpflichtet sich daher, dass Bestehen etwaiger Schutzrechte Dritter zu prüfen und uns schriftlich mitzuteilen. 

Verletzt der Kunde diese Verpflichtung und werden durch die Ausführung des Auftrags daher Schutzrechte Dritter verletzt, haftet hierfür im Ergebnis allein der Kunde; er hat uns von etwaigen Ansprüchen Dritter freizustellen. 

Bei Erteilung von Aufträgen gilt als vom Besteller erklärt, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte für das uns übergebene Material ist. Die von „NOLDEN consulting and services“ erbrachte Leistung bei der Erstellung von Logos, Designs oder Internetseiten beschränkt sich allein auf die gestalterische Umsetzung. Rechtliche Fragen, wie zum Beispiel Markenkollisionsprüfungen, Urheberrechte an Bilddateien und der verwendeten Texte werden ausdrücklich nicht übernommen und bedürfen einer anwaltlichen Prüfung.

Die in erstellten Internetseiten verwendeten Inhalte für das Impressum, die AGB, die Datenschutzhinweise, die Widerrufsbelehrung, das Muster-Widerrufsformulare, die Haftungs-ausschlüsse, die Dateien, die Bilder und Texte werden ausschließlich durch den Kunden geliefert und/oder vom Kunden zur Benutzung explizit freigegeben. Kunden werden hiermit darauf hingewiesen, dass solche rechtlichen Fragen von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüft beziehungsweise erstellt werden sollten. Von NOLDEN consulting and services, bei der Webseitenerstellung, gelieferte Texte zu den Themen Datenschutz, Impressum, Widerrufsrecht, etc. sind nur maschinell generierte Muster zur Kundenunterstützung, die nach besten Wissen und Gewissen erstellt wurden und bedürfen immer einer anwaltlichen Prüfung.

Für Verletzung gesetzlicher Bestimmungen, insbesondere des Urheberrechts, haftet der Auftraggeber. 

 

 

§7 Korrekturen / Abnahme / Beanstandungen

 Ist der Kunde Kaufmann, so hat er die geleiferte Ware/ erbrachte Dienstleistung unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, uns diesen spätestens innerhalb von 8 Tagen schriftlich anzuzeigen. Zur Einhaltung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Im Übrigen gilt § 377 HGB uneingeschränkt. 

Ist der Kunde kein Kaufmann, so hat er offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Lieferung anzuzeigen. Ansonsten gilt die Beschaffenheit der Ware als genehmigt und einwandfrei. Nicht offensichtliche Mängel hat der Kunde, nachdem er diese festgestellt hat, innerhalb der Verjährungsfrist anzuzeigen. Ansonsten ist die Geltendmachung von Mängelansprüchen ausgeschlossen. Bei Beanstandungen müssen uns sämtliche, zum Auftrag gehörenden Unterlagen, die nicht in unserem Besitz sind, zur Verfügung gestellt werden, anderenfalls ist eine unverzügliche Prüfung und Bearbeitung der Mängelrügen nicht gewährleistet.

Haftungen, die die Verletzung eines Urheberrechts oder die Ansprüche Dritter als Grundlage hätten, übernehmen wir nicht. 

Die gesetzliche Regelung zur Gewährleistung bzw. Garantie durch uns oder den Hersteller der Ware wird von beiden Vertragspartnern akzeptiert. 

Die Abnahme erfolgt durch einen Freigabevermerk oder durch beanstandungslose Entgegennahme.

Geht innerhalb von 14 Tagen nach Übergabe der Projektergebnisse keine detaillierte schriftliche Mängelrüge bei NOLDEN consulting and services ein, so gelten die abgelieferten Projektergebnisse als abgenommen bzw. freigegeben.


 


 §8 Nachbesserung

Bei berechtigten Beanstandungen haben wir, unabhängig von der Vertragsnatur des Vertrages, das Recht, nach unserer Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder durch Lieferung einer mangelfreien Ware innerhalb angemessener Frist vorzunehmen. 

Schlägt die gewählte Art der Nacherfüllung fehlt, so kann der Kunde die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen, soweit der Mangel nicht arglistig verschwiegen worden ist. 

Wir haben das Recht mindestens 2 Nacherfüllungsversuche vorzunehmen, bevor die Nacherfüllung insgesamt als fehlgeschlagen gilt. Weitergehende Mängelansprüche bzw. Mängelrechte des Kunden bestehen nicht.

 

 

§10 Vertragsdauer, Kündigung, Rücktritt

Der Vertrag beginnt und endet an dem im Vertrag individuell vereinbarten Zeitpunkt, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Eine außerordentliche Kündigung bleibt davon unberührt. Als wichtiger Grund kommt insbesondere ein erheblicher Dissens über Gestaltung und Durchführung des Auftrags in Betracht, der eine weitere Zusammenarbeit zwischen den Vertragsparteien unmöglich macht.

Eine Kündigung bedarf stets der Schriftform.

Im Falle der Kündigung gemäß Abs. 2 sind sämtliche bis zum Zeitpunkt der Kündigung angefallenen Leistungen an NOLDEN consulting and services zu vergüten.

NOLDEN consulting and services ist berechtigt vom Vertrag jederzeit zurückzutreten. Im Falle des Rücktritts hat NOLDEN consulting and services die vereinbarte Vergütung an den Auftraggeber zurückzuzahlen.

 

 

§9 Preise

Die allgemein genannten Preise verstehen sich – soweit nicht anders angegeben - ausschließlich Verpackungs- und Frachtspesen als reine Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen MwSt. 

Unsere Servicearbeiten sind Dienstleistungen, deshalb Honorarpreise und somit Nettopreise ohne jeglichen Skontoabzug. Die Mehrwertsteuer wird gesondert ermittelt und aufgeführt. 

Anfallende An- und Abfahrtskosten werden ggf. gesondert berechnet. Die auf unserer Internetseite www.nolden-online.de und in E-Mails veröffentlichte Preise sind Bruttopreise inkl. der gesetzlichen MwSt. Sonstige Lieferungen, Schulungs- und Installations- und andere Dienstleistungen, für die zum Zeitpunkt ihrer Bestellung kein Preis vereinbart wurde, werden zu den am Tage der Erbringung gültigen Listenpreisen berechnet. 

NOLDEN consulting and services ist an die angegebenen Preise nicht gebunden, wenn eine längere Lieferfrist als einem Monat ab Auftragsbestätigung vereinbart ist. In diesem Fall werden die zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Preise berechnet. Im Übrigen gelten unsere am Tage der Auftragserteilung geltenden Listenpreise, soweit nicht ein anderer Preis ausdrücklich vereinbart wurde. Die Preise sind Stück- und/oder Zeittarifpreise. 

Alle Versandkosten, einschließlich gewünschter Transportversicherung, gehen zu Lasten des Kunden. 

 

 

§11 Vergütung, Zahlung, Zahlungsverzug 

Rechnungen sind in der Regel sofort nach Erhalt zahlbar, jedoch maximal 10 Werktage nach Rechnungsdatum. 

Bei Zahlungsverzug des Kunden ist NOLDEN consulting and services berechtigt, pro Mahn-Gang, Verzugszinsen in Höhe von 7% des Rechnungsbetrages (mindestens aber 5,00 Euro) zu verlangen, sofern nicht der Kunde einen geringeren Schaden oder NOLDEN consulting and services einen höheren Schaden nachweist. 

Der Kunde darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Forderungen aufrechnen bzw. diese mit Forderungen von NOLDEN consulting and services verrechnen. Schuldet der Kunde NOLDEN consulting and services mehrere Zahlungen gleichzeitig, wird – sofern der Kunde keine Tilgungsbestimmung getroffen hat – zunächst die fällige Schuld, unter mehreren fälligen Schulden die jeweils ältere Schuld getilgt. Skonto wird nur aufgrund ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung gewährt. 

Verschlechtert sich die Zahlungsfähigkeit des Kunden im Zeitraum zwischen Auftragsannahme und Lieferung oder wird uns nachträglich bekannt, dass gegen die Zahlungsfähigkeit des Kunden begründete Bedenken bestehen, so sind wir berechtigt, Vorauszahlungen zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten, falls uns nicht nach Fristsetzung Sicherheit geleistet oder Zug um Zug Leistung angeboten wird. Für Schecks erfolgt eine Gutschrift erst nach Einlösung.

Die Vergütung richtet sich nach der individualvertraglichen Vereinbarung.

 

 

§ 10 Eigentum

Kommt der Auftraggeber der rechtzeitigen Zahlung nicht nach, so befindet er sich in Verzug. 

NOLDEN consulting and services kann die erbrachten Leistungen bis zur vollständigen Zahlung der Vergütung zurückbehalten.

Die gelieferte Ware oder die erbrachte Leistung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von NOLDEN consulting and services. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. Der Kunde ist verpflichtet, solange er noch nicht Eigentümer der Sache geworden ist, diese pfleglich zu behandeln. Solange hat der Kunde uns auch unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn die Sache gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist.

 

 

§ 11 Haftung

NOLDEN consulting and services haftet uneingeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für sonstige schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet NOLDEN consulting and services, gleich aus welchem Rechtsgrund, dem Grunde nach. Unberührt bleibt das gesetzliche Rücktrittsrecht des Vertragspartners. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. NOLDEN consulting and services haftet nicht für Schäden, soweit der Kunde deren Eintritt durch ihm zumutbare Maßnahmen – insbesondere durch eine aktuelle Programm- und Datensicherung (Backup!) – hätte verhindern können. 

Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. 

Für Schäden die durch Servicearbeiten mittelbar oder unmittelbar entstehen haftet NOLDEN consulting and services nur, wenn grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Für eventuelle Schäden am Auftraggeber-EDV-System, durch eine vom Kunden beauftragte Softwareinstallation, haftet der Auftraggeber allein (Backup-Vorsorge).

Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet NOLDEN consulting and services uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen.

Für solche Schäden, die nicht von Abs. 1 erfasst werden und die durch einfache oder leichte Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet NOLDEN consulting and services, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung von Vertragspflichten betrifft, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten). 

Dabei beschränkt sich die Haftung von NOLDEN consulting and services auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

Im Falle leicht fahrlässiger Verletzungen solcher Vertragspflichten, die weder von Abs. 1 noch von Abs. 2 erfasst werden (sog. unwesentliche Vertragspflichten) haftet NOLDEN consulting and services gegenüber Verbrauchern – dies begrenzt auf die vertragstypischen vorhersehbaren Schäden.

NOLDEN consulting and services übernimmt keinerlei Haftung für die vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Informationen (Texte, Scripte) und Materialien. NOLDEN consulting and services geht von der inhaltlichen Richtigkeit der überlassenen Materialien und Informationen aus.

NOLDEN consulting and services übernimmt des Weiteren keine Haftung für die rechtliche Richtigkeit der im Online‐Shop oder Website verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Widerrufsbelehrung, dem Impressum oder den Datenschutzangaben oder sonstige Inhalte oder Texte.

Dem Auftraggeber obliegt die Pflicht zu prüfen, ob er die von ihm verwendeten Logos, Marken, Bilder, Texte etc. tatsächlich verwenden darf. Hierfür übernimmt NOLDEN consulting and services keine Haftung.

Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

 

§12 Urheberrecht, Copyright, Nutzungsrecht

Das Urheberrecht für veröffentlichte von NOLDEN consulting and services erstellte Objekte bleibt allein bei NOLDEN consulting and services, sofern nichts Anders vereinbart ist.

Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung der vereinbarten Vergütung die Nutzungsrechte an den erstellten Objekten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von NOLDEN consulting and services nicht gestattet.

Der Auftraggeber gewährt NOLDEN consulting and services jedoch ein Nutzungsrecht zu Referenzzwecken.

 

 

§ 16 Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. 

Die jeweils unwirksame Bestimmung soll von den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und die den übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft. 

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen oder eventuelle AGB des Kunden gelten selbst bei Kenntnis nicht, es sei denn, dass ihrer Geltung schriftlich zugestimmt worden ist. Erfüllungsort für alle Auftraggeber und auch für Lieferungen und Leistungen von „NOLDEN consulting and services“ ist Düsseldorf. 

 

 

§ 15 Gerichtsstand

Für den Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 

Gerichtsstand ist der Sitz von NOLDEN consulting and services. (Düsseldorf, Deutschland)

 

 

Stand: Januar 2021


Weitere Informationsseiten von uns:

Die folgenden Links führen Sie direkt zu unseren weiteren Informationen und Hinweisen zu dieser Internetseite:

                Bitte beachten Sie diese Links!